Gute Sicht bis ins hohe Alter

Wir sind Augenmenschen – das Auge vermittelt uns mehr Eindrücke aus unserer Umwelt als jedes andere Sinnesorgan. Ist das Sehen beeinträchtigt, fühlen wir uns schnell von der Welt abgeschnitten. Die modernen technischen Hilfsmittel im Alltag wie Smartphone oder Tablet-Computer stellen dabei besondere Anforderungen an unsere Augen.

Die Klinik für Augenheilkunde im Vivantes Klinikum Neukölln bietet mit innovativen Behandlungs- und Operationsmethoden ein umfassendes Spektrum an Diagnostik und Therapie auch bei komplexen Krankheitsbildern. „Durch unser hochspezialisiertes Team und modernste Medizintechnik sind wir in der Lage, unseren Patienten die gesamte Bandbreite an diagnostischen und therapeutischen Verfahren anzubieten“, erklärt der Chefarzt der Klinik, Professor Dr. med. Duy-Thoai Pham.

Neue Behandlungsmethoden durch modernste Medizintechnik

Dazu gehören zum Beispiel Hornhauttransplantationen. Neben der Charité ist das Vivantes Klinikum Neukölln die einzige Klinik in Berlin, die diese schwierigen Operationen durchführt. Mit Hilfe von speziellen Lasersystemen werden die extrem dünnen Gewebeteile – die Hornhaut ist nur einen halben Millimeter dick – in die Augen der Patienten implantiert. Noch schwieriger wird es, wenn sich die Hornhaut des Patienten nur teilweise eingetrübt hat. Dann müssen Gewebeteile transplantiert werden, die nur einen Zehntel Millimeter dick sind. „Moderne Medizintechnik hat uns hier in den letzen Jahren ganz neue Behandlungen ermöglicht. Die Präzision, die für eine Hornhauttransplantation nötig ist, erreichen wir nur mit Hilfe der Lasertechnik“, erläutert Professor Pham. „Ein anderes Beispiel für die technische Weiterentwicklung sind Glaskörperoperationen. Der Glaskörper trübt sich bei Verletzungen sehr schnell ein, weshalb eine Operation hier lange unmöglich war. Durch moderne Geräte können wir heute selbst Erkrankungen an der Makula, der Stelle des schärfsten Sehens im hinteren Bereich des Auges operieren.“

Grauer und grüner Star gehören zur Routine

Mit rund 4.000 Eingriffen pro Jahr ist die Behandlung des grauen Stars die am häufigsten durchgeführte Operation in der Klinik. Hier wird die eingetrübte Linse durch eine Kunstlinse ersetzt. Speziell ausgebildete und erfahrene Mediziner wählen gemeinsam mit den Patienten in einer Beratungssprechstunde den optimalen Linsentyp aus. Durch die große Routine der behandelnden Ärzte kommt es extrem selten zu Komplikationen. Insbesondere die Infektionsrate liegt mit 0,02 Prozent deutlich unter dem internationalen Standard von 0,1 Prozent. Bei klinikinternen Messungen im Sommer 2014 ließ sich sogar keine einzige Keimbelastung nachweisen. „Dies zeigt uns: Wenn wir alle Standards einhalten, können wir wirklich keimfrei operieren und die Infektionsquote auf ein Minimum reduzieren“, zeigt sich der Chefarzt erfreut.

Anders als der graue Star ist der grüne Star eine heimtückische Augenkrankheit. Typisch ist ein erhöhter Augeninnendruck. Dieser verursacht lange Zeit keinerlei Beschwerden, kann aber ohne Behandlung den Sehnerv schädigen. Aus diesem Grund sollte man ab dem 45. Lebensjahr regelmäßig den Augeninnendruck überprüfen lassen. Rechtzeitig erkannt, ist der grüne Star medikamentös gut zu behandeln. Ist die Erkrankung zu weit fortgeschritten, erhält das betroffene Auge in einer Operation einen neuen Abfluss, um den Innendruck zu verringern.

Kurze Wege, enge Abstimmung

Bei der Behandlung ihrer Patienten arbeitet die Klinik für Augenheilkunde eng mit den Spezialisten der anderen Fachdisziplinen im Vivantes Klinikum Neukölln zusammen. Ist beispielsweise der Sehnerv entzündet, werden die Kollegen der Neurologie und Radiologie hinzugezogen, die Behandlung von Diabetikern erfolgt in enger Abstimmung mit der Klinik für Gastroenterologie und Diabetologie. Bei Verletzungen des Auges kooperieren Spezialisten aus Unfallchirurgie und Augenheilkunde. „Diese enge Zusammenarbeit erspart unseren Patienten unnötige Wege und garantiert die optimale Behandlung der jeweiligen Erkrankung“, so Professor Pham.

Kommentare anzeigen (1)

Kommentar schreiben

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!