Aktuelles

Meine Sportart – im Schnellcheck

Welcher Sporttyp bin ich? Und wie finde ich eine Sportart, die meiner Gesundheit guttut? Dr. Maike Müller, Chefärztin der Klinik für Schulterchirurgie im Vivantes Humboldt-Klinikum und im Vivantes Klinikum Spandau, hilft bei der Einordnung: Sie beurteilt die einzelnen Sportarten, benennt Chancen und Risiken und beschreibt die Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit. Die Stimme […]

Weiterlesen

Gewalt zu Hause

Häusliche Gewalt trifft zu 80 Prozent Frauen. Den meisten von ihnen fällt es schwer, sich Hilfe zu suchen. Vivantes bietet eine ambulante Sprechstunde für Gewaltopfer an, in der sie schnell und unbürokratisch Hilfe finden – medizinisch, psychologisch und praktisch. Mitinitiatorin der Initiative ist Prof. Dr. Stephanie Krüger, Chefärztin des Zentrums für Seelische Frauengesundheit am Vivantes […]

Weiterlesen

Wie essen wir uns gesund?

Was wir essen, hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Essen kann unser Wohlbefinden vergrößern – uns aber auch krank machen. Wenn man ernährungsbedingt erkrankt, kann es zu schwereren Krankheitsverläufen kommen oder die Genesung verzögert sich. Vivantes screent alle Patientinnen und Patienten und entdeckt so mögliche Risikofälle. Ernährungstherapeutin Katharina Plehm vom Vivantes Zentrum für Ernährungsmedizin spricht im Interview über gesunden […]

Weiterlesen

Krebstherapie – Warum Singen Körper und Seele guttut

Durch Singen können Gefühle oft besser ausgedrückt werden und innere Anspannungen lösen sich. Im Interview berichtet Frau Prof. Dr. Maike de Wit, onkologische Chefärztin am Vivantes Klinikum Neukölln und am Schöneberger Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, wie sich Singen auf Körper und Seele auswirkt – und warum sie dies insbesondere auch für Menschen mit Krebs empfiehlt. Als therapiebegleitendes […]

Weiterlesen

Jede Menge Abwechslung: Lehrkraft bei Vivantes

Vivantes verdoppelt in den kommenden Jahren die Pflegeausbildungsplätze am unternehmenseigenen Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen (IbBG). Was jetzt noch fehlt, sind weitere Lehrkräfte – wie zum Beispiel Michael Koppisch. Der 34-Jährige ist seit rund einem Jahr am Institut beschäftigt. Im Interview erzählt er, was ihm an seiner Arbeit besonders gut gefällt und warum im […]

Weiterlesen

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!