Eine Verständnisfrage – kultursensible Altenpflege

Jasmina Pipic kam 1992 als Geflüchtete aus Bosnien zurück nach Berlin. Als ihr Aufenthaltsstatus abgelaufen war, wurde sie nach Bosnien abgeschoben und kehrte später als Studentin der Humanmedizin nach Deutschland zurück. Die Pflegedienstleiterin im Haus Leonore weiß genau, worauf es beim Konzept der kultursensiblen Pflege ankommt. In ihrer täglichen Arbeit im Haus Leonore kann Jasmina […]

Weiterlesen

Ein Ort für gute Erfahrungen – Behandlung von Kindern mit psychischen Erkrankungen

Die Vivantes Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie mit vier Standorten in Berlin hat gerade ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Chefärztin Dr. Yonca Izat berichtet im Interview, warum das Fachgebiet lange unterschätzt wurde und wie es sich von der Erwachsenenpsychiatrie unterscheidet. Was hat sich in den zehn Jahren verändert, die es die Vivantes Kinder- und Jugendpsychiatrie gibt? […]

Weiterlesen

Am Strand statt im OP: Wie Videobrillen bei Operationen ablenken

Angst vor einer Operation? Damit Patientinnen und Patienten entspannter vor und bei Operationen sein können, bieten einige Kliniken bei Vivantes audiovisuelle Brillen an. Mit Kinofilmen, Dokumentationen oder Konzertmitschnitten können diese 4D-Brillen offenbar gut ablenken – am beliebtesten sind Strand- und Meeresvideos. Neben der Speziellen orthopädischen Chirurgie und weiteren operativen Kliniken im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum gibt es […]

Weiterlesen

Alkohol in der Familie – und wie Eltern davon loskommen

Der Psychiater und Experte für Entwöhnungstherapie Dr. Darius Chahmoradi Tabatabai, begleitet Menschen dabei, ihren Weg aus der Sucht zu finden, häufig aus der Alkoholsucht. Der Chefarzt in der Hartmut-Spittler-Fachklinik im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum hat auch die Kinder der Betroffenen dabei stets mit im Blick. Wenn Laura von der Schule nach Hause kommt, weiß sie nie, was […]

Weiterlesen

Therapie im Wohnzimmer

„Ein guter Freund war gestorben und gleichzeitig drohte mir der Rausschmiss aus meiner geliebten Wohnung. Das hab ich nicht gepackt. Ich bin in die Krise gestürzt“, berichtet Petra B. Sie möchte anonym bleiben. Ihre genaue Diagnose soll hier ebenfalls keine Rolle spielen. „Verzweifelt habe ich mich an meine Ärzte in Neukölln gewandt.“ Normalerweise wäre sie […]

Weiterlesen

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!